Prof. Andreas Michalsen und die Kraft der Naturheilkunde

Shownotes

»Ich muss den Patient/innen vermitteln, dass eine Lebensstilveränderung das Wichtigste ist«, sagt Andreas Michalsen, Professor für Klinische Naturheilkunde an der Berliner Charité und Chefarzt der Abteilung Innere Medizin und Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin. Er betont dabei, dass die Patient/innen beim Betreten des Behandlungszimmers die Verantwortung für ihre eigene Gesundheit nicht abgeben. Im Gespräch mit Dr. Yael Adler erzählt Prof. Michalsen, wie er als Schulmediziner zur Naturheilkunde kam, erläutert zahlreiche naturheilkundliche Methoden und ihre Anwendungsgebiete – wie Sport, Meditation, gesunde Ernährung, Heilfasten und die Kältesauna – und berichtet auch, inwiefern er selbst nach naturheilkundlichen Grundsätzen lebt.

Prof. Michalsen bietet einen Online-Fastenkurs an. Mit dem Rabattcode YADLER erhalten Hörer/innen dort 5€ Rabatt: www.prof-michalsen.de/online-fastenkurs

Zum Weiterhören und Stöbern

  • Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus Berlin: naturheilkunde.immanuel.de
  • Mit Ernährung heilen – Besser essen, einfach fasten, länger leben (Buch und Hörbuch)
  • Heilen mit der Kraft der Natur – Meine Erfahrung aus Praxis und Forschung (Buch und Hörbuch)

(Hör-)Bücher von Dr. med. Yael Adler

  • Darüber spricht man nicht – Dr. med. Yael Adler erklärt fast alles, was uns peinlich ist (Buch und Hörbuch)
  • Haut nah – alles über unser größtes Organ (Buch und Hörbuch)

Die Musik zum Podcast stammt von Dominik Kapahnke, dkapahnke.de.

Weitere Podcasts von argon.lab gibt es unter podcast.argon-verlag.de.

Ihr habt Fragen, Lob, Kritik oder Anmerkungen? Dann meldet euch auch gern per Mail: podcast@argon-verlag.de

Neuer Kommentar

Dein Name oder Pseudonym (wird öffentlich angezeigt)
Mindestens 10 Zeichen
Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.